Dieser monatliche Impuls ist am 25.10.2022 erschienen. Du möchtest auch monatliche Impulse per E-Mail erhalten? Dann trage dich hier ein.

Dieser monatliche Impuls ist am 25.10.2022 erschienen.
Du möchtest auch monatliche Impulse per E-Mail erhalten? Dann trage dich hier ein.

Herbsttanz statt Vollgasmodus

„Ich sitze gemĂŒtlich in meinem Sessel und beobachte, wie das Herbstlaub durch den Wind tanzt. Die Sonne strahlt und lĂ€sst die BlĂ€tter noch kraftvoller leuchten. Überhaupt zeigt sich die Natur mit einer beeindruckenden Farbenpracht und FĂŒlle, ehe sie sich wandelt und mit beneidenswerter NatĂŒrlichkeit loslĂ€sst und still wird.

Am Beispiel des Herbstes: Ich tue es den BĂ€umen gleich, sorge aktuell vermehrt fĂŒr mich, ziehe meine KrĂ€fte nach innen und lasse scheinbar alles ruhen. In Wahrheit gebe ich mir Raum, um zu reflektieren und zu integrieren, was ich in den letzten Monaten in meinem Unternehmen und mit meinem wunderbaren Team gemeistert habe. 

Vor einigen Jahren war in zu dieser Zeit – im letzten Quartal des Jahres – nur mit den Umsatzzahlen im Vollgasmodus beschĂ€ftigt.

Heute inspirieren mich der natĂŒrlichen Rhythmen und ich habe begonnen, diese Erfolgsprinzipien fĂŒr mich selber und auf mein Unternehmen zu ĂŒbersetzen.
Dieser spielerischen Wechsel zwischen AktivitĂ€t und PassivitĂ€t, im natĂŒrlichen Rhythmus der Jahreszeiten, ist nach meinem VerstĂ€ndnis ein magisches und wertvolles Werkzeug, welches wiederentdeckt werden will. FĂŒr Dich. FĂŒr Deine Unternehmung. FĂŒr Deinen Erfolg.

Vielleicht denkst Du gerade „Gabriele, Du hast leicht reden! Ich bewege mich am Limit, bin gestresst, ĂŒberfordert und habe wirklich wichtigeres in meinem Betrieb/meinem Unternehmen zu tun, als ĂŒber Rhythmus zusprechen bzw. nachzudenken.“

Ich verstehe Dich! Auch ich habe in stĂŒrmischen Unternehmenszeiten, den Wald vor lauter BĂ€umen oft nicht mehr sehen können (im wahrsten Sinne des Wortes 🙂

Und weißt Du was? Irgendwann wurde mir bewusst, dass all diese Gedanken und Geschichten in meinem Kopf nichts anderes als wild umherwirbelndes Herbstlaub sind.

Sobald wilde Gedanken in mir tobten, war ich rastlos, besorgt und wollte umgehend noch mehr tun. WÀre mir jemand mit den Rhythmen der Natur gekommen, wÀre ich schreiend weggelaufen. Mit diesem VerstÀndnis lade ich Dich auf ein kleines Gedankenexperiment ein:

 

Was wÀre


  • wenn Du Dich fĂŒr einen kurzen Moment in das „Mindset“ eines Baumes hineinversetzen könntest und die natĂŒrlichen Rhythmen wahrnimmst?
 
  • wenn Du Dir bewusst machen wĂŒrdest, was Du in den letzten Monaten und Wochen schon Großartiges geschafft und gemeistert hast?

  • wenn Du Dir erlauben könntest, Dein Wachstum und die Erfolge der letzten Monate und Wochen wertzuschĂ€tzen und zu feiern?

  • wenn genauso das, was Dir womöglich absurd erscheint, das ersehnte fehlende Puzzleteil fĂŒr Deine Erfolgsstrategie wĂ€re?
GAR Welle Webseite

RĂŒckblickend ist die Weisheit des Jahreszeitenrhythmus in meinem Unternehmen eines meiner eher stillen Erfolgsgeheimnisse. Etwas, dass ich heute als „normal“ empfinde und worĂŒber ich noch nicht oft gesprochen habe.

Wenn ich Dir heute nur eine einzige Sache ans Herz legen dĂŒrfte, dann wĂŒrde ich Dir zurufen:

„Gerade, wenn Du Dich mitten im inneren Sturm befindest und denkst, Innehalten bringt mich jetzt gar nicht weiter – nimm Dir einen Augenblick und beobachte das Herbstlaub, den Sturm, den Wandel im Außen. Docke Dich an den Rhythmus der Natur an, um Deinen eigenen Rhythmus wiederzufinden.“

Und wenn Du magst, schreibe mir gerne, was dieser Inspirationsbrief in Dir auslöst.

 

„Erfolg ist menschlich!“

GAR Welle Webseite

 

P.S.: Komm doch am 30.10.2022 in mein Café Mensch und tausche Dich mit mir und anderen visionÀren Unternehmer:innen aus.

Dieser monatliche Impuls ist am 25.10.2022 erschienen. Du möchtest auch monatliche Impulse per E-Mail erhalten? Dann trage dich hier ein.

Dieser monatliche Impuls ist am 25.10.2022 erschienen.
Du möchtest auch monatliche Impulse per E-Mail erhalten? Dann trage dich hier ein.