Krisenkiller Nr. 2: Klarheit gewinnt!

Sie haben sich verirrt im Umsatzdschungel Ihres Unternehmens?

Der Umsatz ist zu gering?

Der Umsatz stagniert?

Der Umsatz geht zurück?

 

Doch: Was ist Umsatz?

Sind es die Zahlen in der monatlichen Betriebswirtschaftlichen Auswertung?

Sind es die Aufträge?

 

Hand aufs Herz:

Diese Fragen habe ich mir als junge Unternehmerin vor über 20 Jahren nicht gestellt. Stattdessen habe ich Zahlen und Aufträge als gegebene Größen hingenommen – und mich verstrickt in der Sprache der Unternehmensplanung, Steuern und Banken.

 

Hand aufs Herz – antworten Sie spontan als Unternehmer:

Was ist Umsatz?

Sind es die Zahlen in der monatlichen Betriebswirtschaftlichen Auswertung?

Sind es die Aufträge?

 

Ganz egal, welche von beiden Möglichkeiten Sie gewählt haben – beide bergen die Gefahr, sich im Umsatzdschungel hoffnungslos zu verlaufen.

Warum passiert das?

  1. Jeder Auftrag wird angenommen, weil er Umsatz bringt.
  2. Die Dauerschleife im Kopf «mehr Aufträge = mehr Umsatz» läuft.
  3. Das Klima um Sie herum verschlechtert sich. Alle in Ihrem Umfeld geraten in den Sog der Dauerschleife in Ihrem Kopf. Mitarbeiter machen mehr Fehler, der Krankenstand erhöht sich. Kunden reklamieren, zahlen schleppend oder schlecht. Sie selbst sind genervt. Wohlmeinende Ratschläge wie: besser kalkulieren, Sortimentsbereinigung, Kernkompetenz und Prozessoptimierung bringen Sie nur noch mehr unter Druck.

 

So erging es mir damals, vor über 20 Jahren mit meinem ersten Unternehmen. Doch es gibt Wege aus der Abwärtsspirale und hinaus dem Umsatzdschungel! Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich:

 

Lösungswege beginnen mit den richtigen Fragen.

 

  • Was macht mir wirklich Freude?
  • Wo ist Leidenschaft in meiner Arbeit?
  • Was kann und möchte ich meinen Kunden mit ganzem Herzen anbieten?

 

Ja, ich weiß, diese Fragen kosten erst einmal Mut und Überwindung, weil eine kritische Stimme im Hinterkopf sagt: «Was soll das? Dafür hast du überhaupt keine Zeit!» Doch es lohnt sich und schafft Mehrwert für Ihre Kunden, und umgekehrt für Sie persönlich und Ihr Unternehmen, wenn Sie sich Zeit nehmen für diese Fragen. So gewinnen Sie Klarheit!

 

Klarheit schafft Raum

Klarheit schafft Ruhe

Klarheit schafft Kreativität

Klarheit schafft konstruktives und zielführendes Miteinander

Klarheit schafft mehr Wert

Klarheit schafft Sicherheit

 

Gerne begleite ich Sie mit meinem Coaching „Klarheit für sich und Ihre Unternehmung“ auf Ihren Weg. Mit dem Auszeiten-Gespräch beginnt der erste Schritt für Sie in Richtung „Klarheit“.